Wanderung zum Hassenroth

Der Hassenroth war früher ein Geheimtipp unter Einheimischen. Durch das Internet ist dieser mittlerweile auch bei Wanderern ein beliebtes Ausflugsziel geworden. Mit seinen 621m bieter er einen tollen Ausblick über die Landschaft rund um Biedenkopf.

Beschreibung

StaffelHuette 010tmbStaffelHuette 005tmbGestartet habe ich die Tour auf dem "Platz der Maibaumfreunde". Von dort geht es den "Engelbächer-Weg" gerade aus bis hoch zum Staffel. Der erste Kilometer ist ein leichter, aber dauerhafter, Anstieg, wo man ca. 100 Höhenmeter zurücklegt.

Hat man das hinter sich, dann geht es zwar auch nocht ein wenig bergauf aber das findet auf eine längere Strecke statt, so erreicht man nach ca. einer Stunde den Staffel mit seiner "Staffel-Hütte". 

20200405 DCI 4384tmbStaffelHuette 005tmbNach einer kleinen Pause geht es dann Richtung Dexbach über die "Rauhe Wiese", die auch auf dem Grenzangsfest zwei mal überquert wird, dann links ab, 

Man folgt diesen Weg bis zu der ersten Kreuzung. An dieser Stelle kann man entscheiden, ob man gleich einen Trampelpfad zu Gipfel folgt oder den Weg, rechts oder lnks herum, um den Berg folgt und von der anderen Seite den Aufstieg, Folgt man diesem, dann erreicht man nach einiger Zeit einen gut erkennbaren Weg nach oben auf den Gipfel.

Von dort sind es noch ca. 150m etwas steiler den Berg hinauf und man wird, bei gutem Wetter, mit einer tollen Aussicht belohnt. Mehr auf der Karte im Tab Details

artclHassenroth 01

Karte

Panorama

{/tabs}