Lehnswesen

Die Heerschildordnung des Eike von Repgow bietet eine Standesgliederung der mittelalterlichen GesellschaftDie Heerschildordnung des Eike von Repgow bietet eine Standesgliederung der mittelalterlichen GesellschaftDas Lehnswesen (auch Feudal- oder Benefizialwesen von lateinisch Feudum, Feodum oder Beneficium) war eine im mittelalterlichen Europa herausgebildete Herrschafts- und Besitzordnung. Sie beruhte auf dem umfassenden erblichen Nutzungsrecht, das ein Lehnsherr seinen Vasallen oder Lehnsmännern an einer ihm gehörenden Sache, dem Lehen oder Lehnsgut überließ, sowie auf einem wechselseitigen Treuegelöbnis.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Lehnswesen