Eschenberg (Rote Bank)

Am Eschenberg befindet sich die von den Einheimischen genannte "Rote Bank". Wie es zu dem Namen gekommen ist, kann ich nicht sagen. Vielleicht hat man am ehemaligen Steinbruch, aus dem zB auch der Fels für den Neubau der Stadtkirche 1888 gebrochen worden ist, mal eine rote Sitzgelegenheit aufgestellt. Ich zähle den Ort zu den schönsten Aussichtspunkten in Biedenkopf. 

Früher ein Artbeitsplatz im Steinbruch mit harter Knochenarbeit und heute ein beliebter Ruhe- und Aussichtsplatz in Biedenkopf.

Vorsicht, wenn sie Kinder dabei haben. Vom Aussichtspunkt geht es sehr steil eine alte Geröllhalde hinab. Klettern kann hier lebensgefährlich werden, da das Geröll keinen Halt bietet. Der Abhang ist nur sehr notdürftig gesichert!
Auch führt ein Trampelpfad links am Steibruch den Berg hinauf. Auch hier besteht Lebensgefahr durch Absturz wenn man sich dem Rand des alten Steinbruchs nähert. Auch der Natur zuliebe, sollte man es möglichst unterlassen.

Bei entsprechender Vorsicht, ist ein Besuch absolut ungefährlich.

Fotos