Sie befinden sich hier: /

Bienenhausköppe

In den Entstehungsjahren, 1955-1957, wurde diese Schutzhütte wegen der tollen Aussicht in das Tal an der Stelle zum Aufgang zum Hesselgrund gebaut. Heute ist die Hütte kaum noch vom Weg auszumachen, da dichter Pflanzenwuchs die Sicht nimmt. 

Alt eingessesene Biedenkopfer können noch die eine oder andere Geschichte erzählen, die sich auf der Hütte abgespielt haben...

Vorsicht, wenn Sie mit Kindern die Hütte besuchen. Neben der Hütte befindet sich ein ungesicherter Abhang und alter Steinbruch, wo es ungefähr 3m nach unten geht. Im Sommer, wenn die Pflanzen dicht gewachsen sind, ist dieser leicht zu übersehen. 

Kommentar schreiben

Bitte seid nett zueinander. Die Eingabe irgendeines Namen* ist Pflicht (man will ja, sofern es einer Antwort bedarf, einen ansprechen können). Email und Homepage sind keine Pflicht. Da Bots mit teilweise automatisierten illegalen Einträgen die Kommentare ausfüllten, sehe ich mich dazu gezwungen die Kommentare vor Veröffentlichung zu prüfen. Es tut mir leid, aber es läßt sich leider nicht vermeiden.


Sicherheitscode
Aktualisieren