Sie befinden sich hier: /

Kaiser Wilhelm II. Turm

Auf dem Gipfel der Sackpfeife steht der 25 Meter hohe Kaiser-Wilhelm-II.-Turm, ein Aussichtsturm und beliebtes Ausflugs- sowie Wanderziel. Vom Parkplatz auf dem Berg läuft man etwa 1 km bis zum Turm, von Hatzfeld etwa 5 km.

Der Turm wurde 1913 zu Ehren des 25-jährigen Regierungsjubiläums von Wilhelm II. als Natursteinmauerwerk aus Steinen der Umgebung erbaut, mit hohem manuellem Aufwand und geringen technischen Hilfsmitteln.

Kaiser Wilhelm II Turm - Postkarte von 1932Bauern aus den umliegenden Dörfern waren am Bau beteiligt; deren Kuh-Gespanne sind zum Transport der Steine genutzt worden. Die Aussichtsplattform des Turmes ist öffentlich zugänglich, gegen Spende zum Erhalt des Turmes. Der Weg zur Plattform führt zunächst über eine kurze Außentreppe und danach über eine innen liegende Wendeltreppe. Von der Aussichtsplattform reicht der Blick über große Teile des hessischen Berglands vorbei am Fernsehturm auf der Angelburg bis hin zum Feldberg im Taunus, aber auch zu Kellerwald, Knüll und Vogelsberg. In nördlicher und westlicher Richtung blickt man weit ins Rothaargebirge hinein.

Die Plattform ist in jüngster Zeit mit einer Überdachung und Verglasung wetterfest gemacht worden. In den Jahren 2011–2013 wurde der Turm komplett saniert.Aufgrund von Feuchtigkeitsschäden musste im Sommer 2018 eine erneute Sanierung des inzwischen denkmalgeschützten Turmes durchgeführt werden. Zuvor war der Kaiser-Wilhelm-Turm bereits im Spätherbst 2017 provisorisch für den Winter repariert worden.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Sackpfeife Kaiser-Wilhelm-II.-Turm

 

Fotos

Kommentar schreiben

Bitte seid nett zueinander. Die Eingabe irgendeines Namen* ist Pflicht (man will ja, sofern es einer Antwort bedarf, einen ansprechen können). Email und Homepage sind keine Pflicht. Da Bots mit teilweise automatisierten illegalen Einträgen die Kommentare ausfüllten, sehe ich mich dazu gezwungen die Kommentare vor Veröffentlichung zu prüfen. Es tut mir leid, aber es läßt sich leider nicht vermeiden.


Sicherheitscode
Aktualisieren