Sie befinden sich hier: /

Amselborn

1896 wurde dieser Brunnen vom "Verein zur Hebung des Fremdenverkehrs" erbaut. Über dem Brunnen befindet sich eine Zisterne, wo es auch eine Pumpe gegeben haben könnte.

Diese Zisterne ermöglichte es bis nach dem 2.Weltkrieg das darunter gelegende Waldhotel Berggaren und auch das Hotel Tannenhäuser mit Frischwasser versorgen. Das Hotel Tannehäuser machte sogar Werbung mit elektrischem Licht und frischem Gebirgsquellwasser. 

Der Brunnen versorgt auch die im gleichen Zeitraum angelegte "Felsenfontäne" mit Wasser. Der Druck für die Fontäne wird heute mit einer kleineren Zisterne erzeugt. Früher floss das Wasser aus einem Löwenkopf, der aus Kupfer gefertigt war. Doch dieser ist entwendet worden. 

Im Jahr 2000 wurde diese Anlage und die darunter gelgene Felsenfontäne durch die Gruppe der "Pensionäre und Rentner" (Pur) gründlich saniert.  

Kommentar schreiben

Bitte seid nett zueinander. Die Eingabe irgendeines Namen* ist Pflicht (man will ja, sofern es einer Antwort bedarf, einen ansprechen können). Email und Homepage sind keine Pflicht. Da Bots mit teilweise automatisierten illegalen Einträgen die Kommentare ausfüllten, sehe ich mich dazu gezwungen die Kommentare vor Veröffentlichung zu prüfen. Es tut mir leid, aber es läßt sich leider nicht vermeiden.


Sicherheitscode
Aktualisieren