Slider

Biedenkopf

Sie befinden sich hier: /

Biedenkopf

Der Luftkurort Biedenkopf liegt im oberen Lahntal an der Grenze zur Nordrhein-Westfalen. Bis zur Gebietsreform im Jahr 1974 war Biedenkopf Kreisstadt des Kreises Biedenkopf unter dem Regierungsbezirk Darmstadt. Urkundlich erwähnt wurde die Stadt nachweislich erstmals 1196. Doch nicht als Stadt, sondern als Name eines Zeugen in einer Kölner Urkunde: "Hartmuthdus de Biedencaph". Zusammen mit der Kernstadt und den acht weiteren Stadtteilen: Breidenstein, Dexbach, Engelbach, Katzenbach, Kombach, Wallau und Weifenbach hat Biedenkopf in etwa 14.000 Einwohner. 

Da die kargen Böden in Biedenkopf die Bevölkerung nicht ernähren konnten, bezog man sein Einkommen vorwiegend aus dem Handwerk und Handel. Biedenkopf war sehr bekannt für seine Eisenverarbeitung, Tuchmacherei, Färberei und dem Handel mit Gewürzen. In den umliegenden Gemeinden werden Biedenkopfer aus diesem Grund als "Peffermänner" bezeichnet. 

Das Wahrzeichen der Stadt ist das Schloß über der Stadt, dessen Entstehung bis ins 12.Jhd. zurück belegt datiert werden kann. Biedenkopf bietet, neben dem Schloß, noch viel mehr Sehenswürdigkeiten, die ich ihnen in dieser umfangreichen Kategorie vorstellen möchte.

Slider

 

Kommentare   

+2 # Rolf Majewski 2018-12-31 11:16
Hallo Heiko,
super Idee mit der Biedenkopf-Photo-Seite.
Ist halt viel Arbeit.... Viel Spass beim Seitenbauen.
Ansonsten wünsche ich dir einen guten Rutsch ins neue Jahr....
Rolf
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Heiko Müller 2018-12-31 13:48
zitiere Rolf Majewski:
Hallo Heiko,
super Idee mit der Biedenkopf-Photo-Seite.
Ist halt viel Arbeit.... Viel Spass beim Seitenbauen.
Ansonsten wünsche ich dir einen guten Rutsch ins neue Jahr....
Rolf

Danke, wünsche ich Dir ebenso.
Ich habe mir eben auch deine Bilder auf der FC unf flckr angeschaut. Gefallen mir sehr gut!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren